Rubbeldiekatz – Filmkritik

Eine Filmkritik von FilmkritikenOD zur deutschen romantischen Komödie Rubbeldiekatz mit Matthias Schweighöfer.

„Das Gute an Ladyboys ist, dass man nach dem Sex mit ihnen über Fußball reden kann.“ – Deutscher Thailand-Urlauber in einem älteren Extra-Bericht.

Die Geschichte entfaltet sich

rubbeldiekatz-001-web

© Universal Pictures

Matthias Schweighöfer spielt einen erfolglosen Schauspieler, der sich als Frau verkleidet, um eine Rolle in einem Hollyood-Streifen zu bekommen. Allerdings spielt dort auch sein letzter One-Night-Stand mit, die sich mit seinem weiblichen Ich anfreundet. Wie soll es anders sein, er verliebt sich in die holde Maid, muss aber seine Rolle bis zum Ende des Films weiterspielen.

Deutscher Film, quo vadis? Es gibt genügend Beispiele für sehenswerte deutsche Filme, die wir an anderer Stelle vorstellen werden, aber Rubbeldiekatz gehört ganz sicher nicht dazu. Wahrscheinlich würde es sogar die Softcore-Version Rubbeldenkitzler in jeder Top-Liste vor diesen Film von und mit Detlev Buck (Same Same but different, Bibi & Tina) schaffen. Warum das so ist, erläutern wir ohne weitere große Vorrede:

Der Humor passt nicht. Mathias Schweighöfer steigt auf ein benutztes Kondom und es wird vier Mal das Wörtchen „Uäh“ gesagt. Soll das lustig sein? Nein. Allein die Anfangssequenz mit einem völlig misslungenen Gag zeigt bereits, wohin die Reise geht. Dazu zahlreiche Schwulen- und Frauen-Klischees, die einfach nicht für eine beschwingte Stimmung sorgen. Erwähnenswert sei an dieser Stelle der Einfall um den rosa Elefanten, der in einer Szene bildlich und metaphorisch im Raum steht.

rubbeldiekatz-002

© Universal Pictures

Die Romantik passt nicht. Matze sieht Alexandra Maria Lara, als er gerade an einen Baum pinkelt und sie mit zersausten Haare eine harte Trennung hinter sich hat. In der Folge lässt er seine Freunde für sie sitzen und sie verbringen eine gemeinsame Nacht mit einem abrupten Ende am nächsten Morgen. Er verliebt sich. Ach komm, lieber Drehbuchschreiber, soll das alles sein? Zudem kommt keine Dynamik, keine Stimmung, keine Lust zwischen den beiden auf. Der Zuschauer gönnt den beiden zu keinem Zeitpunkt ein Happy End. Im Gegenteil. Und wenn wir ehrlich sind, dann ist dieses Film-Klischee vom Zusammenkommen->Geheimnis-kommt-heraus->Trennung->Vergebung-in-letzter-Minute auch sowas von ausgelutscht und wirklichkeitsfremd, dass es nur noch schmerzt.
Ich meine, Terces und Mathew Engelhart bekamen Morddrohungen, weil sie gelogen haben, als sie vorgaben, Veganer zu sein. Und hier tut ein Mann so, als sei er eine Frau und schleimt sich auf diesem Wege bei seiner Angebeteten ein, um am Schluss belohnt zu werden. Hallo?
Wenn er wenigstens lustig wäre, dann könnte man das verkraften, aber eine romantische Komödie, bei der weder Liebe noch Humor zünden, die kann man getrost vergessen.

Fazit

rubbeldiekatz-003

© Universal Pictures

Nach 18 Minuten und nichts außer ein paar grazil inszenierten Frauenbeinen wollte ich bereits ausmachen, aber für eure 17,50€ im Monat dürft ihr natürlich mit Wut hingerotzte Filmkritiken auf unserem öffentlich-privaten Sender erwarten. Auftragsarbeit nennt sich das und Rubbeldiekatz ist nichts anderes.
Zum Glück habe ich nicht ausgeschalten, denn später erfuhr ich am eigenen Leibe, dass Palina Rojinski mitspielt. Ein Schlag auf die Schulter, als ich ihrem Anblick mehr Aufmerksamkeit widmete als meiner Umgebung. Aber es hat sich gelohnt, im Gegensatz zu diesem Geschwurbel von Film.

Rubbeldiekatz braucht ihr nichtmal mit dem neuen Partner ansehen, da es auch keinerlei Denkanstöße für interessante Diskussionen im Nachfeld gibt, wie z.B. bei 500 days of summer oder Before Sunrise.
Alternativen: Tootsie und Mrs. Doubtfire.

Einmal durch die Speiseröhre nach oben, bitte.

Advertisements

Beginne eine Diskussion oder steig mit ein

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s